16. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

Zusatzausbildung Musikinformationsmanagement im Wintersemester 2008/09

Zum zweiten Mal bietet der Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement an der Hochschule der Medien Stuttgart im Wintersemester 2008/2009 die Zusatzausbildung Musikinformationsmanagement an. Zielgruppen sind Mitarbeiter in Musikbibliotheken, Musikarchiven und Musikverlagen. Die Auftaktveranstaltung findet am 7. und 8. November 2008 statt. Vom 09. - 21. Februar 2009 folgen die Kompaktseminare. Anmeldeschluss ist der 30. September 2008.

Auch im Winter 2008/09 werden wieder zwei Seminare angeboten, die getrennt oder gemeinsam gebucht werden können:

Seminar 1 "Musikmedien und Musikinformationen"
Nach welchen Regeln werden die verschiedenen Musikmedien erschlossen und zugänglich gemacht? Wie recherchiert man in Online-Datenbanken nach Noten, Komponisten oder CDs? Wie orientiert man sich auf dem Musikmarkt mit seinen zunehmend digitalen Musikangeboten? Antworten auf diese Fragen werden in den Lehrveranstaltungen "Regelwerke Musik", "Musikserviceleistungen" und "Musikmarkt" vermittelt.
Referenten: Dipl. Bibl. Thomas Kalk, Dipl. Bibl. Nicola Queitsch und Alwin Wollinger (Verlagsleiter)

Seminar 2 "Digitale Musikbibliothek und Digitale Musikarchivierung" Sie erhalten einen Überblick über den Umgang mit digitalen Formaten der Musik in Musikbibliotheken, Rundfunkanstalten, Musikverlagen und in der Musikindustrie. Nationale und internationale Projekte zur digitalen Archivierung von Musik werden vorgestellt. Außerdem werden verschiedene Lösungsmöglichkeiten und rechtliche Fragen diskutiert.
Referenten: Dipl.-Wirtsch.-Ing., M. Sc. Jürgen Diet und Dipl. Bibl. M.A. Silke Sewing

Teilnahmegebühr pro Seminar: 350 ? inkl. Unterrichtsmaterialien, Pausengetränke und Snacks sowie - bei erfolgreicher Teilnahme an den Prüfungen - ein Zertifikat.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement (http://www.hdm-stuttgart.de/bi/bi_akademie/) oder können telefonisch und per E-Mail erfragt werden.

Kontakt
Prof. Ingeborg Simon
Tel. 0711/25706-173
simon@hdm-stuttgart.de

Susanne Häcker
Tel. 0711/25706-175
haecker@hdm-stuttgart.de