22. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

EBSCO Publishing bietet als erster Datenbankanbieter einen SUSHI-konformen-Server

- automatischer Abgleich von Nutzungsstatistiken reduziert Arbeitsaufwand

IPSWICH, Mass., USA – EBSCO Publishing (EBSCO) stellt als erster Anbieter von Volltextdatenbanken einen SUSHI-konformen Server zur Verfügung. SUSHI (Standardized Usage Statistics Harvesting Initiative) ermöglicht die automatische Abfrage der Nutzungsstatistiken von EBSCOhost Datenbanken in Übereinstimmung mit dem COUNTER-Format. Der SUSHI-Standard erspart Bibliothekaren die zeitintensive manuelle Zusammenstellung dieser Nutzungsstatistiken.

COUNTER (Counting Online Usage of Networked Electronic Resources) unterstützt Bibliothekare, Verleger, Händler, Vereinigungen und Firmen bei der Erfassung und beim Austausch von Online-Nutzungsstatistiken. SUSHI baut auf den Entwicklungen von COUNTER auf und ermöglicht vollautomatische Abfragen und Lieferungen von COUNTERfähigen Nutzungsstatistiken. EBSCO Publishing folgt dabei den Spezifikationen von Release 2 des COUNTER-Formates.

Adam Chandler, Koordinator der Service Design Group an der Cornell Universitätsbibliothek und Vorstandsmitglied der SUSHI Arbeitsgruppe, sowie Mitglied des COUNTER Executive-Comitee, erklärt, dass mit SUSHI sichergestellt wird, dass Nutzungsstatistiken schnell aktualisiert werden und so unzählige Arbeitsstunden von Bibliotheksmitarbeitern eingespart werden. „Die Implementierung von Z39.93 für die EBSCOhost Anwendungen ist ein Meilenstein. Die automatische Zusammenstellung der COUNTERfähigen Nutzungsdaten senkt die Prozesskosten der Bibliotheken erheblich und schafft Zeit für die Analyse dieser Daten. Wir begrüßen EBSCOs Vorreiterrolle auf diesem Gebiet.“

Ron Burns, Direktor für Software Product Management bei EBSCO Publishing: „Die frühe Umsetzung von SUSHI unterstreicht EBSCOs Unterstützung für NISO und COUNTER. Die Entwicklung von SUSHI-konformen Services ist unsere Antwort auf die starke Kundennachfrage und sollte eine unmittelbare positive Auswirkung auf das Arbeitspensum der Bibliothekare haben.

SUSHI wurde 2007 ein NISO (National Information Standards Organization) Standard (Z39.93). SUSHI wurde entwickelt, um dem Problem des immer komplexer und zeitintensiver werdenden Einholens, Ladens und Zusammenstellens von Statistiken in ERMs und andere Module, Rechnung zu tragen. SUSHI ist eine Technologie, die die Zusammenstellung und das Laden von Berichten komplett automatisiert.

http://www.ebscohost.com