22. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

Bildung ist Nährboden für die Zukunft

Leitveranstaltung für E-Learning und Wissensmanagement zeigt aktuelle Lösungen,
Konzepte und Anwendungen für computerunterstütztes Lernen

In Bildung investieren lohnt sich: Nur hochqualifizierte Mitarbeiter können für Wachstum und Innovationen sorgen. Angesichts der turbulenten Situation in der Wirtschaft und dem zunehmenden Fachkräftemangel hat Bildung eine strategische Bedeutung.

Die LEARNTEC als führende Kongressmesse für E-Learning und Bildungstechnologie im deutschsprachigen Raum zeigt Bildungskonzepte und bietet konkrete Beispiele und Anwendungen für erfolgreiche, betriebliche Weiterbildung.

Die 17. LEARNTEC findet vom 3. bis 5. Februar 2009 in der Messe Karlsruhe statt. Unter dem Motto „Bildung ist Nährboden für die Zukunft“ präsentieren über 200 E-Learning-Anbieter ihre Produkte und Dienstleistungen in der Fachmesse.

„Bildungstechnologien bieten die Möglichkeit, neue Prozesse in Unternehmen kurzfristig an viele Mitarbeiter zu vermitteln“, erklärt Frank Pflugfelder Projektleiter der LEARNTEC.

„E-Learning ist für viele Unternehmen damit gerade in Zeiten wirtschaftlicher Umbrüche, wie wir sie derzeit erleben, eine gute Investition.“

Messe – Leistungsschau der E-Learning-Branche

Vom Sprachlernen mit mobilen Endgeräten über Lernen mit Podcasts und Wikis bis hin zu bewährten internetbasierten Lernplattformen reichen die Produkte der Anbieter in der Fachmesse. Aufgrund des großen Zuspruchs und des stark wachsenden Angebots widmet sich die LEARNTEC 2009 erstmals ausführlich dem Thema Serious Games mit eigenem Messebereich und eigener Kongress-Sektion. Bereits 2008 hatten einige Unternehmen, darunter der Branchenriese Nintendo, ihre Serious Games Produkte wie „Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging“ in den Messehallen präsentiert.

Verschiedene Messeforen, die an allen drei Tagen stattfinden, bieten den Besuchern Anwendungswissen zum Einsatz von Lerntechnologien im Unternehmen:

In den Wissenstalks des Journalisten Joscha Remus geht es etwa um Suchmaschinen der Zukunft, Audiotraining und strategisches Bildungscontrolling. Die Gesprächsrunden mit Praktikern finden vom 3. bis 5. Februar, jeweils um 12.30 Uhr, in der Fachmesse Forum 1 statt.

Das Forum Corporate Expertise bietet auf der Fachmesse die Möglichkeit, sich in 30-minütigen themenbezogenen Vorträgen über die Produkte und Dienstleistungen der LEARNTEC Aussteller zu informieren. Wie wird die Kommunikation in Unternehmen durch E-Learning gefördert? Wie steigert man den Erfolg in Marketing und Vertrieb durch den Einsatz von Lernprogrammen? Und wie kann bei der Einführung von E-Learning die Effizienz und die Sicherung des Return on Invest gewährleistet werden? Antworten auf diese Fragen erhalten die Besucher im Forum Corporate Expertise.

Vorträge zum Bildungsmanagement bietet das LEARNTEC Forum Training und Weiterbildung am Mittwoch, den 4. Februar 2009 um 14.00 Uhr auf dem Forum 2. Gemeinsam mit dem Didacta Verband präsentiert die LEARNTEC an diesem Nachmittag drei Fachvorträge. Moderator ist André Jünger vom Didacta Verband.

Wie Wissen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen effizient eingesetzt werden kann, ist Thema der an allen drei Messetagen stattfindenden HealthCare Arena.

Mehr Internationalität: Deutschlands größter Bildungs-Kongress

Internationaler als in den Jahren zuvor zeigt sich 2009 der LEARNTEC Kongress, Deutschlands größte Konferenz im Bildungsbereich. Hier wird es eine ganztägige Sektion zum Thema Cognitive Design geben, in der internationale Experten auf diesem Gebiet wie Ben Sykes von Cisco Systems (Galway, Irland) und Jaime Levy Russel (Los Angeles, USA) diese Thematik ebenso beleuchten wie Stephen Few von PerceptualEdge.com (Berkeley, USA). Moderator der Sektion ist Prof. Dr. Joachim Hasebrook, Wissenschaftlicher Leiter LEARNTEC.

Neues und Bewährtes im Kongress

Warum sich E-Learning auch im Mittelstand lohnt, zeigt die Sektion „Wissens- und Kompetenzmanagement im Mittelstand – ein Blick hinter die Kulissen nachhaltigen Erfolgs“ am Mittwoch, den 4. Februar 2009, um 14.30 Uhr.

„Wie lernen Führungskräfte?“ Diese Frage steht im Mittelpunkt der von Prof. Dr. Sabine Seufert, Universität St. Gallen moderierten Kongress-Sektion. Die Wissenschaftliche Leiterin der LEARNTEC geht in ihrer Sektion vor allem Lernkulturen in Unternehmen auf den Grund.

E-Learning für Einsteiger

Neu wird 2009 zudem das Angebot für E-Learning-Einsteiger. E-Learning ist erklärungsbedürftig, zahlt sich aber in KMUs und in größeren Betrieben schnell aus. Workshops zum ABC des E-Learnings sollen Neulingen den Einstieg ins Thema erleichtern. Die Workshops finden im Kongress unter dem Titel „E-Learning für Einsteiger – Leitfäden, Checklisten und Best Practice“ am 3. Februar 2009 von 14.30 Uhr bis 17 Uhr statt.

Die Moderatorinnen sind Sünne Eichler (WEBACAD Eschborn) und Beate Bruns (time4you Karlsruhe).

Eine Sonderfläche auf der Fachmesse rundet den Einstieg in das Thema E-Learning ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.learntec.de