20. Juli 2018

b.i.t.online   1 / 2017
Fachbeiträge

Augmented Reality

Anwendungsmöglichkeiten in Bibliotheken

Claudia Frick, Sabine Lange-Mauriège
Augmented Reality (AR) hat als technische Errungenschaft mittlerweile auch das Bibliothekswesen erreicht. Direkt übersetzt bedeutet es „erweiterte Realität” und meint die Anreicherung der Realität mit digitalen Informationen.
Im Gegensatz zur Virtual Reality (VR) wird die Realität dabei nicht vollständig ausgeblendet, sondern bleibt im Blick der Anwenderin oder des Anwenders bzw. weiterhin auf dem genutzten Endgerät, z.B. einem Smartphone oder sogenannten Glasses, sichtbar.

Rights Expression Languages (REL) in Gedächtnisinstitutionen

Anwendungsmöglichkeiten zur Speicherung von Rechteinformationen
in den Metadatendateien von digitalen Dokumenten

André Hohmann
In diesem Artikel werden die Anwendungsmöglichkeiten von Rights Expression Languages (REL) zur Rechtebeschreibung digitaler Dokumente von Gedächtnisinstitutionen vorgestellt. Insbesondere geht es um die Frage, ob und wie Rechte- oder Zugriffs-
informationen standardisiert in den Metadatendateien gespeichert werden können. Zudem lenkt der Artikel die Aufmerksamkeit auf das vielschichtige und komplexe Thema der Rechtebeschreibung digitaler Dokumente.